top of page

Das NETZWERK
DEMENZ VULKANEIFEL
 heißt Sie willkommen

Holding Hands Up High

WER WIR SIND

Über uns ...

Im Oktober 2012 gründete sich auf Initiative des Caritas Fachzentrum Demenz und auf Einladung des Landrates Heinz Onnertz das regionale Netzwerk Demenz in der Kreisverwaltung in Daun. Das Netzwerk Demenz Vulkaneifel ist heute ein Zusammenschluss von vielen verschiedenen gesundheitspflegerischen Diensten, der Selbsthilfe, kommunalen Trägern, der Polizei und Museen im Landkreis Vulkaneifel.

In den nächsten Jahren wird die Zahl der Demenzerkrankungen in den alternden Gesellschaften drastisch zunehmen. Weltweit sind bereits rund 55 Millionen Menschen davon betroffen. In Deutschland leben ca. 1,8 Millionen Menschen mit der Krankheit. Im Jahr 2050 wird sich die Zahl der Betroffenen nach Schätzung des Statistischen Bundesamtes auf ca. 3 Millionen erhöhen. Medizinische Möglichkeiten zur Heilung der Krankheit sind nicht in Sicht. Über 9,99 Prozent der über 65-jährigen Menschen sind schon heute von diesem Krankheitsbild betroffen. In Rheinland-Pfalz spricht man derzeit von ca. 80.000 Menschen. Etwa 11.000 Personen werden voraussichtlich jährlich neu erkranken. Auf unseren Landkreis heruntergerechnet sind dies ca. 1.050 Menschen. Dies bedeutet, dass in unserer Region jährlich ca. 200 Menschen, mit steigendem Trend, neu an Demenz erkranken. Generell geht die Alzheimer Gesellschaft davon aus, dass diese Zahlen aufgrund einer erheblichen Dunkelziffer wesentlich höher liegen.

Holding Hands Up High

Vision & Mission

Ziel ist die Verbesserung der Lebenssituationen von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen im Landkreis Vulkaneifel. Wir setzen uns als Fürsprecher für Menschen mit Demenz und deren Angehörige in unserer Region für ein selbstverständliches Miteinander ein und wollen die Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Demenz erhalten und fördern.​Wir arbeiten daran, Strukturen und Voraussetzungen zu schaffen, um auf die aktuelle Versorgungslage und die sich abzeichnende demographische Altersentwicklung angemessen reagieren zu können. Es geht vor allem darum, die Versorgungssituation für ältere Menschen sowie die Versorgungsqualität der Betroffenen und deren Angehörigen zu verbessern. Wir sehen uns als lebendigen Zusammenschluss, der sich weiterentwickelt und auf sich verändernde Bedarfe einstellt. Dabei nutzen wir die Ressourcen und das Knowhow unserer Netzwerkmitglieder und externer Fachleute.​

  • Senioren "Bummeln"
    Senioren "Bummeln"
    Mehrere Termine
    Mi., 29. Mai
    Daun, Forum
    29. Mai 2024, 14:00 – 15:00
    Daun, Forum, Leopoldstraße 5, 54550 Daun, Deutschland
    Erfahrene Perseonen organisieren kleinere Spaziergänge um die Stadt Daun und in näherer Umgebung. Auch Menschen mit Rollatroen und alle, denen ein Spaziergang allein zu langweilig oder zu unsicher ist, sind herzlich eingeladen. Ausklang in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen.
  • Die Patientenverfügung
    Die Patientenverfügung
    Mi., 04. Sept.
    Forum Daun
    04. Sept. 2024, 18:00 – 20:00
    Forum Daun, Leopoldstraße 5, 54550 Daun, Deutschland
    Jetzt darüber nachdenken, wie Ihr Wille und Ihre Wünsche sind. Was gehört in eine Patientenverfügung und wie verfasse ich diese. Dr. Carsten Schnieder vom HVZ Daun informiert in einem kurzweiligen Vortrag und steht für Fragen und Anliegen an diesem Abend zur Verfügung.
  • DMZTalk - Der Online-Informationstalk für Demenz
    DMZTalk - Der Online-Informationstalk für Demenz
    Mehrere Termine
    Do., 17. Okt.
    DMZTalk
    17. Okt. 2024, 17:00 – 18:00
    DMZTalk
    In einem kurzen Vortrag erhalten Sie Informationen zu wechselnden Themen und Fragestellungen. Im Anschluss stehen die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunkt für Fragen zur Verfügung.

Veranstaltungskalender 2024

Hier finden Sie unseren Veranstaltungskalender 2024 zum download!

bottom of page